In den Morgenstunden des 20.11.2021 wurde die Stadtfeuerwehr Pinkafeld mittels Rufempfänger zu einem LKW- Brand auf der A2 (Südautobahn), Richtungsfahrbahn Graz zwischen der Anschlussstelle Pinkafeld und der Raststation Loipersdorf alarmiert.

Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld rückte mit einem ELF (Einsatzleitfahrzeug), einem ULF (Universallöschfahrzeug), einem RLF (Rüstlöschfahrzeug), einem SRF (schweres Rüstfahrzeug) und fünfundzwanzig Mann zum Brandeinsatz auf die A2 aus. Auf der Anfahrt bekam die Einsatzleitung über Funk von der LSZ die Meldung, dass es sich um einen Reifenbrand an einem LKW- Aufleger handelt. An der Einsatzstelle zeigte sich, dass es vermutlich Aufgrund eines technischen Defekts an der Bremsanlage eines Auflegers zu einen Kleinbrand gekommen ist. Durch die Überhitzung der Bremsen waren mehrere Plastikteile in Brand geraten. Mittels HD- Rohr wurde der Kleinbrand rasch gelöscht und die Bremsanlage heruntergekühlt. Die Einsatzstelle wurde von der Autobahnpolizei Hartberg gemeinsam mit der ASFINAG abgesichert. Der LKW wurde unter Begleitung auf den Parkplatz der Raststation Loipersdorf gebracht. Nach ca. einer Stunde konnte die Stadtfeuerwehr Pinkafeld wieder einrücken. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld bedankt sich bei der Autobahnpolizei Hartberg, der ASFINAG und der LSZ für die gute Zusammenarbeit.

0
0
0
s2sdefault

Wir auf Facebook

LSZ-Info