Am Abend des 20.09.2020 wurde die Stadtfeuerwehr Pinkafeld von der LSZ telefonisch kontaktiert, ob es möglich wäre den Vorplatz des Feuerwehrhauses für eine Rettungshubschrauberlandung zu nutzen. Ein schwerverletztes Unfallopfer eines Unfalles in Vorau musste zur weiteren Behandlung dringend mit dem Intensivtransporthubschrauber (ITH) ins Krankenhaus Wr. Neustadt geflogen werden. Der perfekt ausgeleuchtete Vorplatz des neuen Feuerwehrhauses ist für solche Nachtlandungen bestens geeignet. Der Patient wurde Notärztlicher Betreuung der Crew des Rettungshubschraubers übergeben und nach Wr. Neustadt geflogen.

0
0
0
s2sdefault

Wir auf Facebook

LSZ-Info