T1 - Fahrzeugbergung , B63 - Richtung Oberwart lautete die Alarmierung am 7.5.2020 in den späten Nachtstunden für die Feuerwehr Jabing. Zwei hintereinander fahrende PKW stießen nach einem Bremsmanöver, aufgrund eines Wildwechsels zusammen und landeten im Straßengraben. Unter Einhaltung der COVID-Maßnahmen wurde die Einsatzstelle abgesichert, ausgeleuchtet und der Brandschutz aufgebaut. Um die Fahrzeugbergung so schonend als möglich durchführen zu können, wurde die FF Großpetersdorf mit dem Kranfahrzeug nachalamiert. Während der Bergearbeiten kam es zu einer Totalsperre der B63 und der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Beide Unfalllenker kamen mit dem Schrecken davon. Die FF Jabing war mit dem Rüstlöschfahrzeug (RLFA-2000), Mannschaftstransportfahrzeug (MTFA) und 16 Mann ca. 1½ Stunden im Einsatz.

0
0
0
s2sdefault

Wir auf Facebook

LSZ-Info