Rund 50 Feuerwehrmitglieder fanden sich am 8.3. in Markt Allhau zur Winterschulung, für den Abschnittes IV aus Oberwart und Kollegen aus Hartberg, ein. Das Thema war der sichere Umgang mit Elektroautos. Der Vortragende Gutmann Christian von der FF Gniebing und der Berufsfeuerwehr Graz, sowie Günther Macher vom steirischen Zivilschutzverband gingen zu Beginn auf die verschiedenen gängigen Modelle von Elektrofahrzeugen und ihren Aufbau ein. Des Weiteren wurden auf die Akkueigenschaften, die Kühlungssysteme und die potenziellen Gefahren bei Akkusystemen durchbesprochen. An Hand von Einsatzbeispielen wurden auch verschieden Szenarien durchgesprochen wie mit Unfällen umgegangen werden sollte, an denen Elektrofahrzeuge beteiligt sind. Um das ganze anschaulicher zu präsentieren wurden auch drei Elektrofahrzeuge vorgeführt. An einem Tesla, einem VW Golf und einem BMW konnte dann veranschaulicht werden wie Notabschaltmaßnahmen und Sicherungsschaltungen funktionieren und auf welche Gefahrenpunkte besonders geachtet werden muss. Hier zeigte sich, dass vor allem die Rettungskarte der Fahrzeughersteller eine sehr große Hilfe ist. In ihr sind alles Angriffspunkte und Sicherungsschalter für die Feuerwehr verzeichnet und auch eine kurze Anleitung wie diese zu bedienen sind. Diese Fahrzeugkarten können im Internet auf den Webseiten der Fahrzeughersteller runtergeladen werden.

 

 

0
0
0
s2sdefault

Wir auf Facebook

LSZ-Info