In den Morgenstunden des 06.12.2021 wurde die Feuerwehr Pinkafeld mittels Rufempfänger zu einer Fahrzeugbergung auf die A2 (Südautobahn), Richtungsfahrbahn Graz zwischen der Anschlussstelle Pinkafeld und der Raststation Loipersdorf alarmiert.

Die Feuerwehr Pinkafeld rückte mit einem ELF (Einsatzleitfahrzeug), einem RLF (Rüstlöschfahrzeug), einem SRF (schweres Rüstfahrzeug), einem WLF (Wechselladerfahrzeug), einem MTF (Mannschafttstransportfahrzeug) und neunzehn Mann auf die A2 aus. Aus ungeklärter Ursache kollidierten auf der Stögersbachbrücke zwei Kleintransporter. Eines der beiden Fahrzeuge kam dabei ins schleudern, stürzte um und kam auf der Seite zum liegen. Verletzt wurde bei dem Crash glücklicherweise niemand. Die Feuerwehr Pinkafeld sicherte gemeinsam mit der Exekutive und der ASFINAG die Unfallstelle ab, stellte den Brandschutz sicher und führte die Bergung der Unfallfahrzeuge durch. Der auf der Seite liegende Kleintransporter wurde mittels Kran (SRF) wieder auf die Räder gestellt. Danach wurden beide Unfallfahrzeuge zur Raststation Loipersdorf geschleppt. Nach ca. zwei Stunden konnte die Feuerwehr Pinkafeld wieder einrücken. Die Feuerwehr Pinkafeld bedankt sich bei allen für die gute Zusammenarbeit. Die Südautobahn war im Frühverkehr für die Dauer der Bergearbeiten nur erschwert passierbar.

 

0
0
0
s2sdefault

Wir auf Facebook

LSZ-Info