Am Freitag, den 26.11.2021 um 11:55 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Holzschlag zu einer Fahrzeugbergung nach einem Verkehrsunfall auf die B50 Richtung Bernstein alarmiert.

Nach wenigen Minuten rückte die FF Holzschlag mit dem TLFB 1000 (Tanklöschfahrzeug mit Bergeausrüstung), BLF (Berglandlöschfahrzeug) und insgesamt 8 Mann zum Einsatz aus.

Beim Eintreffen an der Unfallstelle stellte sich raus, dass ein PKW aus ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen und gegen mehrere Bäume geprallt ist. Die Exekutive sowie die Rettung waren bereits vor Ort. Die Exekutive sicherte bereits die Unfallstelle ab und führte die Verkehrsregelung durch. Die Insassen wurden unbestimmten Grades verletzt und von der Rettung versorgt.

Der PKW wurde mittels der TLF Seilwinde aus dem Graben gezogen und an einem sicheren Ort abgestellt.

Auf der Heimfahrt wurden wir zu mehreren hängengebliebenen LKW's auf die B50 zwischen Günseck und Holzschlag alarmiert. Hier wurden bei einigen LKW's die Ketten angelegt sowie ein LKW bis zur Kreuzung Holzschlag gezogen und gesichert abgestellt.

Nach rund 2 ½ Stunden konnte die Freiwillige Feuerwehr Holzschlag wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

0
0
0
s2sdefault

Wir auf Facebook

LSZ-Info