Am Samstag, den 18. September 2021 führte die Feuerwehr Markt Allhau die im Gesetz vorgeschrieben jährliche Inspizierung durch.

Die Feuerwehr wurde unter Anwesenheit von Bürgermeister Hermann Pferschy, Vizebürgermeister Christoph Kovacs und vom 2.Bezirksfeuerwehrkommandantstellvertreter BR Adolf Lehner inspiziert.

Bedingt durch die Covid19 Pandemie konnte auch 2021 nur eine veränderte Form der Inspizierung durchgeführt werden. Zuerst wurde der schriftliche Teil durchgenommen, in dem die gesamte Geschäftsführung sowie die Aktualität der Einsatzunterlagen durchleuchtet wurde. 

Branddienstleistungsprüfung statt Inspizierungsübung

Als Alternative zur vorgeschriebenen Inspizierungsübung konnte heuer auch eine Branddienstleistungsprüfung oder eine technische Leistungsprüfung abgelegt werden. 20 Mitglieder stellten sich dieser Herausforderung und legten die Branddienstleitungsprüfung (BLP) in Bronze/Silber und erstmals in Gold ab. Bei dieser Prüfung tritt eine Gruppe von 1:6 Mitgliedern an. Dabei wird die Gerätekunde abgefragt und Fragen zum Feuerwehrwesen werden geprüft. Danach zieht der Gruppenkommandant eines von drei Szenarien die einen Brandeinsatz simulieren. (Bronze/Silber). In Gold gibt es vier verschiedene Einsätze zu bewältigen, bei der Goldversion kommt zusätzlich ein Atemschutztrupp zum Einsatz. 

Alle fünf Gruppen haben die Leistungsprüfung mit Bravour absolviert.

Bilanz:

15x Gold

3x Silber

2x Bronze

OBR Wolfgang Kinelly und BR Adolf Lehner, sowie der Feuerwehrkommandant HBI Johann Binder und die Gemeindevertretung konnten sich von der Leistungsfähigkeit und dem Engagement der Kameraden überzeugen.

0
0
0
s2sdefault

Wir auf Facebook

LSZ-Info