Ein Ausrüstungsgegenstand, welcher genau so mit der Feuerwehr verbunden wird wie rote Autos, ist das Atemschutzgerät.

In der heutigen Zeit sind solche von Brandeinsätzen nicht mehr wegzudenken.
Daher ist die Funktionsfähigkeit von Atemschutzgeräten mehr als entscheidend für einen gelungenen Einsatz.

Um das zu gewährleisten, fand am Wochenende um den 7. August 2021 in Pinkafeld die jährliche Atemschutzgerätekontrolle statt. In diesem Zeitrahmen wurden alle Geräte des Bezirkes, immerhin ca. 300 Stück, auf ihre Funktionsfähigkeit überprüft. Kleinere Reparaturen an den Geräten, sofern sie notwendig waren, konnten vom Prüfungsteam gleich vor Ort durchgeführt werden. 
Schlussendlich waren alle Geräte des Bezirkes in einem einwandfreien Zustand und stehen somit für Einsätze zur Verfügung.

0
0
0
s2sdefault

Wir auf Facebook

LSZ-Info