Zu einem nicht alltäglichen Einsatz wurden die Kameraden der Feuerwehr Pinkafeld am Samstag Nachmittag gerufen.


In einem Pinkafelder Supermarkt haben Mitarbeiter eine große Spinne entdeckt.

Da nicht auszuschließen war, dass es sich um eine giftige Bananenspinne handelt, wurde der Supermarkt durch die anwesende Exekutive vorübergehend gesperrt.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten die Spinne nach wenigen Minuten einfangen.

Mit Hilfe der Landessicherheitszentrale und der Feuerwehralarmzentrale konnte dann herausgefunden werden, dass es sich um eine ungefährliche Hauswinkelspinne handelte.

Das Tier wurde dann durch die Einsatzkräfte wieder in die Freiheit entlassen.

0
0
0
s2sdefault

Wir auf Facebook

LSZ-Info