Am 4. Juni 2021 haben 27 Feuerwehrmitglieder der FF Badersdorf die Branddienstleistungsprüfung in Bronze erfolgreich abgelegt.

Dieser Akt setzt den Schlusspunkt hinter den Beschaffungsprozess des neuen Tanklöschfahrzeuges, welcher im Vorjahr gestartet wurde. Die Ablegung dieser praxisnahen Leistungsprüfung zeigt, dass die Mannschaft mit dem neuen Gerät umgehen kann. Erstmals haben 27 Feuerwehrmitglieder der FF Badersdorf an einem Tag ein Leistungsabzeichen erworben, im Abschnitt 11 ist die FF Badersdorf die erste Feuerwehr, welche die Branddienstleistungsprüfung abgelegt hat.

Insgesamt drei Gruppen traten zur Branddienstleistungsprüfung an, welche vom Prüferteam rund um Brandrat Adolf Lehner, unter Einhaltung der COVID-19-Regeln, abgenommen wurde. Auch Bezirksfeuerwehrkommandant Oberbrandrat Wolfgang Kinelly war bei der Prüfung anwesend.

Da gleichzeitig auch die Inspizierung von Abschnittsfeuerwehrkommandanten Alexander Wagner durchgeführt wurde, konnten auch Ehrenzeichen für jahrelangen Einsatz in der Feuerwehr überreicht werden. Robert Augustin, Johann Augustin, Mathias Jalits und Jürgen Heiden wurde die Ehrenmedaille des Landes Burgenland für 25 Jahre Feuerwehrdienst überreicht.

Rainer Muhr wurde mit dem Bewerterverdienstzeichen in Bronze, Philipp Magdits mit dem Bewerterverdienstzeichen in Silber geehrt.

Bezirksfeuerwehrkommandant Kinelly, Bürgermeister Ziniel und Abschnittsfeuerwehrkomamndant Wagner gratulierten der FF Badersdorf zur erbrachten Leistung und fanden lobende Worte für die professionelle Ausbildungsarbeit in der Feuerwehr.

0
0
0
s2sdefault

Wir auf Facebook

LSZ-Info