In tiefer Betroffenheit teilt die Feuerwehr Aschau mit, dass ihr Kamerad Andreas Röck am Freitag, dem 01. Jänner 2021, überraschend verstorben ist. Andreas ist am 01. Juli 2005 der Freiwilligen Feuerwehr Aschau beigetreten und war stets ein aktives und engagiertes Mitglied. Er absolvierte laufend Weiterbildungen und nahm an diversen Feuerwehrleistungsprüfungen teil. Andreas absolvierte erfolgreich das Funkleistungsabzeichen und das technische Leistungsabzeichen in Bronze, das Feuerwehrleistungsabzeichen in Silber und das Atemschutzleistungsabzeichen in Gold. Darüber hinaus war er seit 01. März 2017 als Atemschutzwart des Abschnittes 2 sowie seit 1. Oktober 2019 als Gerätewart für Atemschutz in der Ortsfeuerwehr tätig. Andreas war seit 01.01.2020 Gastmitglied in der Wehr seiner neuen Heimatgemeinde Hochart. Das aufrichtige Beileid und Mitgefühl der Wehr gilt in dieser schweren Zeit seiner Familie und allen Angehörigen. Andi, danke für deinen Einsatz! Die Feuerwehr Aschau wird dich immer in positiver Erinnerung behalten! 

0
0
0
s2sdefault

Wir auf Facebook

LSZ-Info