Um 06:37, am 03.12., wurde die Ortsfeuerwehr Riedlingsdorf durch die LSZ Burgenland zu einem Verkehrsunfall auf der B63 alarmiert. 
Aus ungeklärter Ursache kam ein Fahrzeug in Schleudern und landete auf dem Dach im Straßengraben. Die Lenkerin bleib unverletzt.

Beim Eintreffen des KRF (Kleinrüstfahrzeug Allrad und Sonderausrüstung) war die Polizei bereits vor Ort und regelte den Verkehr. Das Fahrzeug wurde anschließend mit der Seilwinde des TLFA(Tanklöschfahrzeug Allrad 3000) geborgen und aus dem Gefahrenbereich gebracht. Nach einer Stunde konnte die Feuerwehr mit dem KRF, TLFA, LF(Löschfahrzeug) und 10 Mann wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

0
0
0
s2sdefault

Wir auf Facebook

LSZ-Info