In der Nacht von 27.06 auf den 28.06.2020 wurde die Stadtfeuerwehr Pinkafeld mit dem Alarmtext: „Suchaktion von Behörde angeordnet“ alarmiert. Nach kurzer Zeit sammelten sich ca. dreißig Mann der Stadtfeuerwehr Pinkafeld im Feuerwehrhaus für eine Lageeinweisung. Ein junger Mann war abgängig. Sein Auto wurde von der Polizei an einem Waldrand im Bereich Hofgfangweg aufgefunden. Nach dieser kurzen Einweisung wurde mit einem ELF (Einsatzleitfahrzeug), einem MTF (Mannschaftstransportfahrzeug), einem LF (Löschfahrzeug), und einem RLF (Rüstlöschfahrzeug) ausgerückt. Auch ein Polizeihubschrauber (Libelle) mit einer hochauflösenden Wärmebildkamera wurde angefordert. Im ELF wurde eine mobile Einsatzleitung eingerichtet. Außerdem wurde der Bereich um die Fundstelle des Autos nach Absprache mit der Polizei mit Wärmebildkameras der Feuerwehr abgesucht. Plötzlich meldete sich der Gesuchte per Telefon. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld wurde nach diesem Anruf abgezogen blieb aber im Feuerwehrhaus in Bereitschaft. Nach einem Überflug des Polizeihubschraubers konnte der Mann mit der hochauflösenden Wärmebildkamera lokalisiert und von der Polizei aufgegriffen werden. Nach ca. zwei Stunden war der Einsatz für die Stadtfeuerwehr Pinkafeld endgültig beendet.

 

0
0
0
s2sdefault

Wir auf Facebook

LSZ-Info