Am Dienstag, dem 26. Mai 2020, wurde die Feuerwehr Markt Allhau um 14:22 Uhr von der LSZ-Burgenland mittels "STILLEM ALARM" zu einem Ölbindeeinsatz gerufen. Auf einem Firmengelände im Gewerbegebiet Markt Allhau wollte ein LKW-Lenker Richtung Verladerampe zurückschieben, dabei riss aus unbekannter Ursache der Dieseltank auf. Die Wehr hat daraufhin sofort mit dem Binden des Treibstoffes begonnen. Der restliche Diesel wurde in Fässer umgepumpt. Da auch ein Teil des Diesels in den Regenwasserkanal floss, und somit die Gefahr bestand das dieses in den Stögersbach fließen könnte, wurde die FF- Buchschachen nachalarmiert. Nach Rücksprache mit der BH – Oberwart wurde eine private Entsorgungsfirma verständigt. Diese reinigte anschließend die Kanalisation. Die Feuerwehr Markt Allhau war mit drei Fahrzeugen und zehn Mann im Einsatz.

0
0
0
s2sdefault

Wir auf Facebook

LSZ-Info