Die jährliche Jahreshauptdienstbesprechung der Stadtfeuerwehr Oberwart wurde am Samstag, dem 07. März 2020 um 19 Uhr im Feuerwehrhaus Oberwart durchgeführt. Stadtfeuerwehrkommandant SBI Philipp Rath begrüßte alle anwesenden Feuerwehrmitglieder und Ehrengäste. Nach der Gedenkminute folgte der Jahresbericht des Kommandanten. Im Jahr 2019 wurden wieder über 200 Feuerwehreinsätze gefahren. Mit der Teleskopmastbühne und der Wärmebildkamera waren die Feuerwehr bei einigen Großbränden im Bezirk Oberwart und auch in Güssing. Im Sommer gab es wieder viele Hochwassereinsätze wo einige Keller und Garagen leergepumpt werden mussten. Die Feuerwehrjugend war beim Wissentest in Oberwart mit vielen Jugendfeuerwehrmännern dabei und alle konnten Ihre Aufgaben meistern. Am 17. und 18. August machte die Feuerwehr wieder einen 24-Stunden-Tag mit der Feuerwehrjugend beim Stieberteich. Auch Brandsicherheitswachen beim Osterfeuer; Perchtenlauf und bei diversen Veranstaltungen wurden durchgeführt. Neben den vielen Einsätzen wurden auch Kurse, Schulungen und Übungen durchgeführt. Ein Highlight war wieder die große Übung bei der Feuerwehrmesse in Oberwart. Es folgte der Kassabericht des Kassiers HBI Thomas Csernaczky. Anschließend kam der Jahresbericht von Verwalter OV Herbert Csar. Diese Zahlen sprechen für die starke Leistung der ganzen Mannschaft. Über 9.000 Stunden freiwillige Arbeitsleistung. Das sind Einsätze, Schulungen und Übungen, Arbeitsdienste der Fachwarte, Veranstaltungen und arbeiten im Feuerwehrhaus. Mit den Feuerwehrautos wurden 8.810 km gefahren. Die Ehrenmedaille für 50-jährige Tätigkeit des Landes Burgenland wurde an Herrn HLM Alexander Szabo überreicht. Das Verdienstzeichen des BGLD-LFV haben SBI Philipp Rath (Bronze), LM Abou-Ahmed Ibrahim (Bronze) und HLM Markus Arnhold (Silber) erhalten. HLM Thomas Oswald wurde von Herrn Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Wolfgang Kinelly zum Stadtfeuerwehrkommandantstellvertreter angelobt. Der Atemschutzwart LM Norbert Husbauer wurde zum Löschmeister befördert. Stadtfeuerwehrkommandant SBI Philipp Rath konnte wieder Einsatzplaketten an drei fleißige Kameraden überreichen. Für 250 Einsätze an FM Manuel Molnar und HLM Markus Arnhold und für 500 Einsätze an LM Josip Milicevic.

0
0
0
s2sdefault

Wir auf Facebook

LSZ-Info