Am Samstag (30.11.2019) fanden am Vormittag die Prüfungen um das technische Leistungsabzeichen in Bronze, Silber und Gold in Stadtschlaining statt. Die Wehren Altschlaining und Stadtschlaining traten gemeinsam mit insgesamt 3 Gruppen und 24 Mitgliedern um die Abzeichen an. Der Antritt in Gold war eine Premiere für die Feuerwehren. Das Bewerterteam aus dem Bezirkskommando konnte sich ein gutes Bild über den Ausbildungsgrad der Teilnehmer machen. So standen folgende Punkte im Mittelpunkt des Bewerbs: Theoretisches Wissen über Einsätze mit Verkehrsunfällen, Gerätekunde, Absichern der Einsatzstelle, Personenrettung mittels hydraulischem Bergesatz, Aufbau der Geräte und eine funktionierende Befehlskette. Vor allem der Bereich Gerätekunde spielte in der Vorbereitung und für die Zukunft eine bedeutende Rolle, da die Mannschaft durch die vielen Übungen die Geräte des neuen RLFA 2000 noch besser und schneller kennengelernt hat. Die Prüfungen wurden erfolgreich absolviert und so können sich die Wehren über neue Abzeichen freuen (8x Bronze, 5x Silber, 9x Gold). Im Anschluss wurden die Erfolge noch gemeinsam gefeiert.

0
0
0
s2sdefault

Wir auf Facebook

LSZ-Info