Am Samstag den 23.11.2019 fand in Zuberbach die Abschnittsatemschutzübung der Abschnitte 7+8 statt. Übungsannahme war ein Brand in einem mehrgeschossigen Wohnhaus. In dem Wohnhaus feierten Jugendliche gerade eine Party. 6 Atemschutztrupps der Feuerwehren Zuberbach, Podgoria, Schachendorf, Markt Neuhodis und Rechnitz mussten 9 echte Darsteller und 5 Puppen aus dem Gebäude mittels Tragetuch und über die Drehleiter aus dem verrauchten Gebäude retten. Insgesamt nahmen 50 Feuerwehrmitglieder an der Übung teil. Bezirksreferent für Atemschutz OBI Rainer Muhr und ABI Stefan Weisz besuchten ebenfalls die Übung und bedankten sich bei Abschnittsatemschutzwart BM Jochen Filler, Ortsfeuerwehrkommandant OBI Dietmar Rudolics und OLM Michael Peltzmann für die Organisation und Durchführung der Übung und bei den Kameraden für die zahlreiche Teilnahme.

0
0
0
s2sdefault

Wir auf Facebook

LSZ-Info