Nach über 30 Jahren im Dienst war es notwendig, das alte Rüstlöschfahrzeug mit Allradantrieb (RLFA 2000) auszutauschen, da aufgrund von ständigen Reparaturen die Erhaltungskosten immer weiter anstiegen. Aus diesem Grund begann im Jahr 2017 die Planung für die Anschaffung eines neuen Fahrzeugs, bei welcher eng mit der Gemeinde zusammengearbeitet wurde. Es wurde schnell entschieden, dass es sinnvoll ist, gemäß neuer Risikoanalyse des Landesfeuerwehrverbandes wieder ein RLFA mit 2.000 Liter Wassertank anzuschaffen. Im Rahmen der Vorbereitung und des Fuhrparkkonzeptes waren etliche Planungssitzungen in Stadtschlaining und bei der Firma Magirus Lohr notwendig. So wurden unzählige Stunden der Freiwilligen notwendig, um die beste Lösung für die Feuerwehr und Gemeinde zu finden. Nach rund eineinhalb Jahren Vorbereitung konnte das neue Feuerwehrauto der Marke IVECO der Firma Magirus Lohr am 09.08.2019 in Stadtschlaining empfangen werden. Der neue LKW ist wie sein Vorgänger DAS Universalauto im Feuerwehrdienst der Gemeinde. Mit dem Fahrzeug können sowohl Brandeinsätze als auch technische Einsätze abgewickelt werden. Mit Ausnahme vom hydraulischen Bergesatz zur Menschenrettung wird auch das gesamte Inventar getauscht, da vieles bereits seit der Anschaffung im Jahr 1989 in Verwendung war. Mit dem neuen RLFA wird eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten abgedeckt, sodass damit ein großer Beitrag für die Sicherheit der Bevölkerung geleistet wird. 
Der gesamte Kaufpreis des Fahrzeuges beträgt ca. EUR 376.000,00. Da die Feuerwehr Stadtschlaining eine Stützpunktfeuerwehr ist, wird durch das Land Burgenland die Hälfte des Kaufpreises gefördert. Der restliche Betrag wird je zur Hälfte von der Gemeinde und Feuerwehr getragen, sodass die Feuerwehr selbst einen Betrag von EUR 93.000,00 aus eigenen Mitteln beisteuert. Die offizielle Weihe erfolgt beim Tag der Feuerwehr im Jahr am 13. Juni 2020! Trotzdem wurde die Verabschiedung des alten RLFA der Mark Stey mit Wehmut betrachtet, da dieses Fahrzeug über 30 Jahre wichtigster Bestandteil neben den Feuerwehrmitgliedern bei den verschiedensten Einsätzen war und bei der Anschaffung 1989 ein richtiger Meilenstein in der Geschichte der Feuerwehr war.

 

0
0
0
s2sdefault

Wir auf Facebook

LSZ-Info