Nach einem Jahr Pause stellte sich das Bezirksfeuerwehrkommando Oberwart der Branddienstleistungsprüfung in Silber. Der Unterschied zum Bewerb in Bronze besteht in der Aufstellung der Gruppe. Gruppenkommandant, Maschinist und Melder werden fix vergeben. Die restlichen Gruppenpositionen werden zugelost. Alle weiteren Aufgaben wie Fragen, Gerätekunde und Übungsszenarien bleiben gleich. Das Bezirksfeuerwehrkommando stellte sich mit vier Gruppen dem Bewerb und alle konnten das Leistungsabzeichen erfolgreich erlangen.

0
0
0
s2sdefault

Wir auf Facebook

LSZ-Info