Zu einem nicht alltäglichen Fest lud die Feuerwehr Woppendorf am 27. Juli. Im Zuge eines Festaktes wurde die feierliche Segnung der neuen Fahne der Freiwilligen Feuerwehr Woppendorf und das 130-jährige Jubiläum zelebriert. Warum diese Segnung so außergewöhnlich ist, ist die Vollziehung des sogenannten "Fahnenkusses". Die Segnung der Fahne wurde durch Pfarrer Pater Dominik und Pater Mario vorgenommen. Ortsfeuerwehrkommandant OBI Friedrich Bogad konnte 10 Gästewehren mit ihren Fahnen, sowie weitere zahlreiche Ehren- und Festgäste, darunter den Abschnittskommandanten des Abschnittes VII, ABI Stefan Weis, den Abschnittsfeuerwehrkommandanten des Abschnittes IX, ABI Roland Hörist, Ehren ABI Alois Muhr, Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Wolfgang Kinelly, Bezirksfeuerwehrkomandantstellvertreter BR Herbert Kaszanic, Bürgermeister Ing Gerhard Klepits, BHStv. Johann Grandits Landtagsabgeordneten Bürgermeister Georg Rosner sowie Landtagsabgeordneten Markus Wiesler begrüßen. Musikalisch wurde der Festakt durch den Musikverein Trachtenkapelle Mischendorf begleitet. Im Anschluss beim Traditionellen Dämmerschoppen sorgten „Die Schlawina“ für gute Unterhaltung.

0
0
0
s2sdefault

Wir auf Facebook

LSZ-Info