Am 04.07.2019 wurde die Stadtfeuerwehr Pinkafeld zu einer Tierrettung (Katze in versperrtem Haus) in die Schluchtengasse nach Wiesfleck alarmiert. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld rückte mit einem ELF (Einsatzleitfahrzeug) und drei Mann zum Einsatz aus. An der Einsatzstelle zeigt sich folgende Lage: Die Hausbesitzer waren vor einigen Tagen in den Urlaub gefahren und hatten versehentlich die Katze der Nachbarn in ihrem Haus eingesperrt. Die Katze machte sich ungeduldig an den Fenstern bemerkbar. Die Polizei und die Katzenbesitzer waren ebenfalls anwesend. Sowohl schriftlich als auch telefonisch hatte des Hausbesitzer die Erlaubnis erteilt das Haus zu öffnen und die Katze zu befreien. In Absprache mit der Polizei wurde beschlossen die Tür zum Kellerabgang gewaltsam zu öffnen um sich Zugang zu verschaffen. Um in den Wohnbereich zu gelangen mussten weitere zwei versperrte Türen aufgebrochen werden. Nach einer Stunde konnte die Katze befreit und den glücklichen Besitzern übergeben werden. Die Türen wurden im Anschluss mit neuen Zylindern ausgestattet und alles wieder versperrt.

0
0
0
s2sdefault

Wir auf Facebook

LSZ-Info