Am Sonntag, den 31.03.2019 absolvierten nach wochenlanger Vorbereitung vier Gruppen der FF – Markt Allhau die Branddienstleistungsprüfung in der Stufe I - Bronze. Diesen Bewerb gibt es seit 2018 im Burgenland. Drei verschiedene Einsatzszenarien gibt es bei diesem Bewerb zu bewältigen: Holzstapelbrand – Scheunenbrand - Flüssigkeitsbrand. Einer von diesen drei Szenarien wird von der jeweiligen Gruppe gezogen. Die einzelnen Feuerwehrmitglieder müssen die Geräte bei geschlossenen Geräteräumen am RLF 2000 zeigen, sowie Fragen aus dem Feuerwehrwesen beantworten. Neben dem Bewerter Team unter der Leitung von BR Adolf Lehner, lies sich auch unser Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Wolfgang Kinelly dieses Spektakel nicht entgehen. Die Freiwillige Feuerwehr aus Hall bei Admont war auch anwesend, diese möchte den Bewerb mitte Mai in Kroisbach absolvieren. Nachdem alle vier Gruppen mit Bravour bestanden haben, fand im Anschluss die Siegerehrung sowie die Verköstigung im „Scania Stüberl“ statt.

 

0
0
0
s2sdefault

Wir auf Facebook

LSZ-Info