Am Sonntag 10. März wurde in Rechnitz eine Infoveranstaltung über den Ablauf der Atemschutzleistungsprüfung abgehalten.

Vor allem Neueinsteiger haben den Vormittag genutzt, um die Bewerbsbahn kennen zu lernen. Nachdem die einzelnen Handgriffe fachkundig erklärt waren, zeigte ein Trupp aus Rechnitz, wie der Angriff auf der Hindernis- und Rettungsstrecke zu erfolgen hat.

Die Atemschutzleistungsprüfung findet am 27. April in Rechnitz statt. Neben den Wertungsgruppen Bronze, Silber und Gold ist auch ein Wettkampf geplant. Dieser Durchgang wird analog den Bewerbsbestimmungen in Silber durchgeführt, jedoch ohne den Stationen Fragen und Maske.

Anmeldungen sind noch bis 30. März möglich.

 

0
0
0
s2sdefault

Wir auf Facebook

LSZ-Info