Am 4. November lud der österreichische Kammeradschaftsbund zum alljährlichen Gedenken am Landesehrenmal Geschriebenstein.
Auch das Bezirksfeuerwehrkommando war mit einer großen Abordnung bei der Veranstaltung vertreten.
Ebenfalls waren neben dem Kammeradschaftsbund, der Feuerwehr aus dem Burgenland und der Steiermark, das österreichische Bundesheer, das rote Kreuz, das schwarze Kreuz und eine Abordnung des ungarischen Heeres anwesend.
Nach der Gedenkveranstaltung gab es ein gemeinsames Mittagessen des Bezirksfeuerwehrkommandos.

0
0
0
s2sdefault

Wir auf Facebook

LSZ-Info