Um sechs Uhr morgens, am 6.10., machte sich das Bezirksfeuerwehrkommando Oberwart auf den Weg nach Kärnten. Am erste Tag stand der Besuch des Museums „Historama“ am Programm. Hier wurden historische Fahrzeuge und Straßenbahnen präsentiert. Nach einer Schifffahrt am Wörthersee und einem kurzen freien Aufenthalt in Velden ging es nach Villach zum Hotel. Dort setzten sich die Kommandomitglieder zur Diskussion diverser Feuerwehrthemen zusammen. Inzwischen erkundeten die Damen die Stadt Villach.

Am nächsten Tag ging es am Vormittag ins Militärluftfahrmuseum nach Zeltweg. Am Nachmittag fand dann ein Go-Kart Rennen zwischen den Kommandomitgliedern am Red Bull Ring in Zeltweg statt. Hier konnte Rainer Muhr den Sieg vor Oberndorfer Wolfgang und Kaszanics Herbert erringen. Nach einem kurzen Zwischenstopp in Bad Waltersdorf ging es dann zurück nach Oberwart.

0
0
0
s2sdefault

Wir auf Facebook

LSZ-Info